Immobilien-Infodienst

27.04.2018

Ärger im Garten - das darf der Nachbar

Immobilien aktuell

Die ersten warmen Frühlingsstrahlen sind für Gartenbesitzer der Startschuss, zum Rasenmäher und zur Grillzange zu greifen. Doch schnell kommt es zum Streit unter den Nachbarn, wenn die Regeln nicht eingehalten werden. Lesen Sie, was im Garten erlaubt ist und was nicht.

Grillen: Auch wenn sich Nachbarn deswegen häufig streiten – es darf gegrillt werden. Grillen muss nur dann nicht akzeptiert werden, wenn es im Mietvertrag ausdrücklich verboten wurde oder der Nachbar systematisch zugeräuchert wird. Hier können gemauerte Grillstationen problematisch sein. Auch wenn das Grillen erlaubt ist, darf es nicht zu laut werden. Die Ruhezeiten von 22 Uhr bis 7 Uhr sollten eingehalten werden.   

Gartenzwerge: Bei der Gartengestaltung hat jeder freie Hand. Das schließt auch Gartenzwerge ein, selbst wenn sie nicht den Geschmack des Nachbarn treffen. Allerdings müssen die Figuren „normal“ groß sein. Zwerge in Lebensgröße muss kein Nachbar tolerieren. Ebenso wenig Gartenzwerge mit beleidigender Gestik.

Büsche und Früchte: Wachsen Büsche und Pflanzen auf das Nachbargrundstück, müssen sie vom Eigentümer bis zur Grundstücksgrenze zurückgeschnitten werden. Unterlässt er dies, darf der Nachbar nicht gleich zur Säge greifen. Er muss dem Eigentümer eine Zwei- bis drei Dreiwochenfrist setzen, bevor er selbst Hand anlegen darf. Wachsen Früchte über das Grundstück, darf der Nachbar diese nicht eigenmächtig ernten. Früchte, die hingegen auf sein Grundstück fallen, darf er verwerten.  

Krachmacher im Garten: Rasenmäher und Gartengeräte dürfen nicht an Sonn- und Feiertagen eingesetzt werden. An Werktagen sind die Ruhezeiten von 20 Uhr abends bis um 7 Uhr in der Früh sowie mittags von 13 bis 15 Uhr. Gartenfreunde sollten sich im Zweifel bei ihrer Gemeinde erkundigen, ob noch strengere Regelungen gelten. Die besonders lauten Geräte wie Grastrimmer, Laubsammler oder Laubssauger dürfen nur von 9 Uhr bis 17 Uhr eingesetzt werden.

 

Unwirksame Klauseln in Mietverträgen | Zur Übersicht | Gewerbemietvertrag |

Volksbank Immobilien bei Facebook