Kontakt

Immobilienbewertung

Ist der Preis zu hoch, finden Sie keine Interessenten für Ihre Immobilie. Ist er zu niedrig, verschenken Sie Geld.

Die Frage ist also: Wie ermitteln Sie den Marktwert, um den bestmöglichen Kaufpreis zu erzielen?

Wir kennen den Preis Ihrer Immobilie, wir schätzen ihn nicht!

Als erfahrener und langjähriger Immobilienvermittler unserer Region sind wir mit den örtlichen Gegebenheiten bestens vertraut und wissen, welche Preise erzielbar sind.
Wir bewerten Ihre Immobilie kompetent und ermitteln für Sie den Marktwert. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen auch ein Gutachten.

 

Die Immobilienbewertung erfolgt nach 3 Methoden:

Hierbei werden direkte Vergleiche zwischen Immobilien oder Grundstücken angestellt, die aufgrund Ihrer Merkmale, wie z. B. Lage, Größe und Ausstattung, gut vergleichbar sind.

Hierbei wird der Verkehrswert der Immobilie aus den Mieteinnahmen abgeleitet. Der Ertragswert spiegelt das Renditepotenzial der Immobilie aus Sicht des Käufers wieder. Im
Vordergrund steht die Frage, wie viel Rendite ein Käufer mit der Immobilie erzielen kann. Das Ertragswertverfahren wird vor allem bei vermieteten Wohnimmobilien sowie bei
Gewerbeimmobilien angewendet.

Der Verkehrswert einer Immobilie wird aus dem Bodenwert und den Wiederherstellungskosten einer Immobilie errechnet. Es ist eine Bewertung der reinen Bausubstanz. Das Sachwertverfahren findet Anwendung bei Einfamilienhäusern, Doppelhäusern und Reihenhäusern.

Die Kosten für die Wertermittlung einer Immobilie orientieren sich am Wert der Immobilie und am Schwierigkeitsgrad der Erstellung. In der Regel wird beispielsweise die Ermittlung des Wertes eines standardisierten Reihenhauses deutlich günstiger ausfallen, als bei einem unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkhaus. Die genauen Kosten für die Wertermittlung Ihrer Immobilie erfragen Sie bitte individuell.

Unser Tipp: Wenn Sie Ihre Immobilie durch die Volksbank Immobilien GmbH verkaufen, ist die Bewertung für Sie kostenlos!

Je nach Art des Bewertungsverfahrens werden verschiedene Unterlagen benötigt. Diese können sein:

  • Grundrisszeichnungen
  • Wohnflächenberechnung
  • Berechnung des umbauten Raumes
  • Angabe des Baujahrs
  • Baubeschreibung
  • Grundbuchauszug
  • Mietverträge (soweit vermietet)
  • Amtlicher Lageplan
  • Bewirtschaftungskostenabrechnung (soweit vermietet)
  • Teilungserklärung
  • Erbbaurechtsvertrag

Unser Tipp: Lassen Sie sich im Vorfeld eine genaue Aufstellung der für die Bewertung benötigten Unterlagen geben. Wenn Sie die Volksbank Immobilien GmbH mit der Bewertungserstellung beauftragen, kümmern wir uns natürlich um die Beschaffung aller erforderlichen Unterlagen.

Dies wird unterschiedlich gehandhabt, häufig dient eine Bewertung jedoch der Vorbereitung für den Verkauf oder die Vermietung einer Immobilie.

Unser Tipp: Wenn Sie die Volksbank Immobilien GmbH mit dem Vertrieb Ihrer Immobilie beauftragen, erstellen wir die Immobilienbewertung auf jeden Fall kostenlos für Sie.